Tierschutzrechtliche Bestimmungen

1) Für das Ausbilden und Trainieren von Hunden außerhalb oder während der Veranstaltung ist verboten:


– jegliche Form von Gewalt oder Aggression auszuüben
– der Gebrauch von Teleimpulsgeräten und deren Attrappen
– der Gebrauch von Stachelhalsbändern, Krallenhalsbänder
– der Einsatz von Dopingmitteln


Verstöße gegen die Bestimmungen können zu einer Disqualifikation an der Veranstaltung führen.


2) Wenn der Hund im Auto oder Autoanhänger hinterlassen wird, muss der Hundehalter dafür sorgen, dass dem Hund ausreichend frische Luft und Wasser zur Verfügung stehen.


3) Veterinärbestimmungen
Die Veranstaltung wird amtstierärztlich überwacht. Um eine Starterlaubnis zu erhalten, muss jeder teilnehmende Hund einen gültigen Impfschutz nachweisen.
Als läufig gemeldete Hündinnen müssen vom Tierarzt auf Läufigkeit untersucht werden.
Die Gabe von Medikamenten zur Schmerzunterdrückung und/oder Leistungssteigerung sind ausdrücklich verboten. Sollte offensichtlich werden, dass gegen diese Vorschrift verstoßen wurde, erfolgt ebenfalls ein Ausschluss des Tieres von der Veranstaltung seitens des Oberrichters. Die Abteilungsrichter sind verpflichtet, den Oberrichter umgehend zu informieren, sobald ihnen Auffälligkeiten und/oder Unregelmäßigkeiten in der oben beschriebenen Art und Weise bekannt werden.


Während der gesamten Veranstaltung steht ein Tierarzt zur Verfügung. Der Veranstalter hat das Recht, zu jeder Zeit eine Tierarztuntersuchung durchführen zu lassen, wenn die teilnehmenden Hunde Anzeichen von Verletzungen oder Krankheiten aufweisen. Der Tierarztbescheid gilt zu jeder Zeit.

 

Die genauen Impfbestimmungen sind Länderbezogen einzuhalten und auf der Homepage des Veterinäramtes nachzulesen.


4) Der Trainingsablauf sowie die Einhaltung der tierschutzrechtlichen Bestimmungen wird vom Veranstalter überwacht, es wird eine Halsband- und Chipkontrolle am Hund durchgeführt. Hundeführer dürfen nur normale Sportbekleidung tragen (keine Trainingswesten/Handschuhe)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein für Deutsche Schäferhunde OG Illertissen e.V.